Zu trocken! Schmerzen im Gesicht.

Guten Morgen, oder eher guten Mittag.

Bin sehr spät aufgestanden, weil meine Haut geschmerzt hat, habe mich auch die Nacht stärker gekratzt als sonst. Bin dann mit Schmerzen aufgestanden, vor allem im Gesicht, weil es trocken war wie eine Wüste. Meine Augen waren geschwollen, weil ich Sie auch am Abend gerieben habe. Ich habe das Gesicht dann direkt nach dem Aufstehen mit einer fettcréme eingeschmiert, danach ging es mir etwas besser.

Ich habe die letzten Tage folgende Fehler gemacht:

  • Kaffee getrunken
  • Alkohol getrunken
  • Abends mein Gesicht nicht fettig genug eingecrémt (dringend nötig bei dem kalten wetter -> nivea soft testen?)
  • Zuviel Stress gehabt und zu wenig regelmäßig gegessen

Der Körper rächt sich bei mir immer nur über die Haut.

Seit einigen Monaten pellt sich meine Haut im Gesicht relativ stark, das hatte ich vorher nicht. Jeden Morgen kann ich mir sozusagen ein paar Hautstellen „abziehen“, weil Sie wie Fetzen im Gesicht hängen. Die Haut scheint also kaputte Stellen relativ schnell abwerfen zu wollen, was an sich ein gutes Zeichen für die Selbstheilungskräfte ist. Allerdings ist es für mich ein kosmetisches Problem, weil ich nicht möchte, dass ich dadurch komisch aussehe. Ich werde es weiter beobachten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.