Besuch in der Uniklinik

Heute bin ich in die Uniklinik gegangen – spontan, da meine Haut am Hals und auf der Brust so schlecht geworden ist in den letzten Tagen. Extrem trocken, viel Juckreiz, und blutrot. Zum Glück bin ich dort kurz aufgenommen worden und konnte mit der Ärztin sprechen.

Sie sagt ich muss mehr fetten. Und Kortison nehmen, da es sonst nicht besser wird. Weiterhin hat Sie Antihistaminikum aufgeschrieben (Dasselta), diese Tabletten kann ich täglich nehmen bis zu 4 Stück. Kortison-Fettcreme für Körper (nicht Gesicht und Hals) ist Ecural. Für Gesicht und Hals soll ich Advantan nutzen, die ich bereits kenne und schätze. Leider alles Kortison. Bevor ich creme soll ich ab und an die Haut desinfizieren, dazu habe ich eine Lösung bekommen.

Die Ärztin hat mir von einer neuen Studie für ein neues Medikament erzählt, dass in Deutschland ab März 2015 startet. Ein Medikament in Tablettenform, dass von innen heraus wirken soll. Die Ärzte versprechen sich sehr viel von dem neuen Medikament für Neurodermitiker – jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen. Ich soll mich zur Teilnahme an der Studie Ende Februar melden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.